Drei lizensierte Elektro-Fischer für den SFV Nordhorn

Über drei neue lizensierte Elektro-Fischer darf sich der SFV Nordhorn freuen. Die Gewässerwarte Jens Liebermann, Ralf und sein Bruder Hans-Jürgen Berlinke haben nach einem intensiven Vorbereitungslehrgang die Prüfung zum Elektro-Fischer bestanden. Bislang mussten die Vereine in der Region den Verbandsgewässerbiologen Dr. Jens Salva aus Oldenburg anfordern wenn eine Elektro-Befischung durchzuführen war. Zukünftig können wir sehr kurzfristig auf unsere eigenen Leute zurückgreifen.

In Deutschland ist das Elektrofischen nur unter ganz besonderen Voraussetzungen erlaubt. Dazu zählen die Prüfung als Elektrofischer, eine Genehmigung der Fischereibehörden und die Beachtung der VDE-Vorschriften. Außerdem sind physikalische und physiologische Grundkenntnisse Voraussetzung um die Elektrofischerei erfolgreich und sachgerecht ausüben zu können.

Das Elektrofischen wird bei uns nur zum wissenschaftlichen Fischfang eingesetzt. Bei sachgemäßer Anwendung werden die Fische nicht getötet. Elektrofischen ermöglicht es Fischbestände schnell und schonend zu erfassen und zu untersuchen. Die Methode eignet sich besonders für Gewässer, die mit anderen Fangmethoden nicht zufriedenstellend befischt oder untersucht werden können.

                                EFischer  

                 Jens Liebermann, Ralf Berlinke, Hans-Jürgen Berlinke