Die Hauptaufgabe unseres Vereins ist die Hege und Pflege des hiesigen Fischbestandes , der Gewässerschutz und der Schutz der umgebenden Fauna und Flora.

b2Das Foto zeigt eine elektrische Abfischung zur Bestimmung der Artenvielfalt durch den Diplom-Biologen Dr. Jens Salva. Die Bestimmung der Artenvielfalt ist ein wichtiger Indikator zur Überprüfung der Fischaufstiegsanlage, hier am Ölmühlenwehr in Nordhorn. 

 

 

 

 

  

Zur Ergänzung des vorhandenen Fischbestandes nach fischereiökologischen Gesichtspunkten, wendet unser Verein aus Mitgliedsbeiträgen jährlich rd. 35.000 Euro auf.b1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders das besonders gefährdete Aalvorkommen wird seit über 25 Jahren durch den Besatz von jährl. 500kg Satz- und Farmaal unterstützt. In diesem Jahr nahm unser Verein an einem von der Europäischen Union geförderten Schutzprogramm teil. Im Juni diesen Jahres setzten wir im Rahmen dieses Programmes 20.000 Farmaale in unsere Gewässer aus.

b5  

 

Verschiedene Kleinfischarten konnten aufgrund der sich verbessernden Wasserqualität wieder angesiedelt werden. Wir setzen uns auch für die Wiedereinbürgerung der Aalquappe/Rutte ein. Diese Art war früher im Einzugsgebiet der Vechte häufig anzutreffen. Aufgrund der Naturentfremdung der Gewässer war sie lange Jahre verschwunden.b4

Die Hauptaufgabe des Vereins ist die Hege und Pflege des hiesigen Fischbestandes , der Gewässerschutz und der Schutz der umgebenden Fauna und Flora. Zur Ergänzung des vorhandenen Fischbestandes nach fischereiökologischen Gesichtspunkten, wendete der Verein aus Mitgliedsbeiträgen in 2010 fast 35 tausend Euro auf .

Besonders das aus bekannten Gründen gefährdete Aalvorkommen wird seit über 25 Jahren durch den Besatz von jährl. 500kg Satz- und Farmaal unterstützt. Verschiedene Kleinfischarten und die Aalquappe konnten aufgrund der sich verbessernden Wasserqualität wieder angesiedelt werden.

Wir setzen uns auch für die Wiedereinbürgerung der Aalquappe/Rutte ein. Diese Art war früher im Einzugsgebiet der Vechte häufig anzutreffen. Aufgrund der Naturentfremdung der Gewässer war sie lange Jahre verschwunden.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Bestreben ist es einen ausgewogenen Bestand an Raub- und Friedfischen zu erhalten.

b3

 

 

...zurück zur Startseite